CDU Burbach fordert Nutzungskonzept für brachliegende Bahnflächen

Die brachliegenden Bahnflächen in der Gerhardstraße bis hin zum Burbacher Waldweiher müssen
endlich einer neuen Nutzung zugeführt werden, so Andreas Neumüller, der Vorsitzende der CDU
Burbach. Die Stadt muss Gespräche mit der Deutschen Bahn AG führen um endlich in dieser Frage
zu einem Ergebnis zu kommen. Die flächen liegen seit Jahren Brach und alte Bahngebäude verfallen,
die Strecke bis zum Waldweiher wird zunehmend zur Müllhalde. Der Burbacher Waldweiher ist
ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Burbacher Bürger und hat diesen Zustand nicht verdient.
Eine Möglichkeit wäre die Einrichtung eines Fahrradweges, die das Burbacher Zentrum mit dem
Waldweg nach Riegelsberg verbindet. Der Zustand der abstürzenden Böschung in der Straße „Im
Weyerbachtal“ zwingt die Stadt nun zum handeln. Zu diesen Fragen und zur Vermüllung um den neuen Haltepunkt Burbach-Mitte wurden von Neumüller im Bezirksrat-West entsprechende Anträge
gestellt.