CDU Burbach: Größter Schildbürgerstreich seit Jahren

Bahnhaltepunkt Burbach-Mitte nach 1 Monat wieder dicht.

Am 12.12.2012 wurde der Bahnhaltepunkt Burbach-Mitte feierlich eröffnet. Das Projekt hatte ein
Investitionsvolumen von 4 Millionen Euro. Der neue Haltepunkt, der mit dem Winterfahrplan jetzt
seit gut einem Monat angefahren wird, ist seit letzter Woche wieder geschlossen. Die Bahn erklärt
hierzu auf ihrer Homepage dass der Haltepunkt auf unbestimmte Zeit wegen infrastruktureller
Mängel nicht angefahren wird. Der Ortsvorsitzende der CDU Burbach, Andreas Neumüller, fordert
schnelle Aufklärung darüber, was zu diesem Desaster geführt hat. Die Verantwortlichen müssen
sich offiziell erklären, und dürfen die Fahrgäste nicht länger vor abgesperrten Gleisen stehen lassen.
Der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Barke, der den Haltepunkt vor einem Monat feierlich
eröffnet, hat ist nun in der Pflicht gemeinsam mit der Bahn aufzuklären. Wenn Burbach-Mitte nicht
bald wieder an das Bahnnetz angebunden wird, haben wir einen der größten Skandale im Umgang
mit Steuergeldern seit Jahren erlebt, so Neumüller abschließend.